SP Zürich 10 - Höngg und Wipkingen

SP10-Vorstandsreise nach Lugano

Vorstand SP Zürich 10 mit Beatrice Reimann

Am letzten Samstag im Oktober hat der Vorstand der SP10 seinen alljährlichen Ausflug unternommen. Die diesjährige Destination lautete Lugano. Diese Wahl erwies sich schnell als sehr gut getroffen, denn das Wetter bescherte uns einen klassischen Tag im Süden mit viel Sonne und etwas mehr Wärme als im Norden. Um das frühe Aufstehen ein bisschen abzumildern gönnten wir uns ein Frühstück auf der Hinfahrt im Speisewagen.

USR III bringt Steuererhöhung für den Mittelstand

Gemeinderat Florian Utz

Das Bundesparlament hat kürzlich die Unternehmenssteuerreform III verabschiedet. Was sehr technisch klingt, hat massive Auswirkungen – auch für die Stadt Zürich. Die SP hat deshalb das Referendum ergriffen.

Ja zu AHVplus

Kantonsrat Benedikt Gschwind

Wer sein Leben lang hart arbeitet, soll auch im Alter anständig leben können. Seit vierzig Jahren wurden die AHV-Renten real nicht mehr erhöht. Höhere Renten, wie sie die Initiative AHVplus fordert, sind deshalb gerechtfertigt.

Drohendes Ende des Bahnhofreisebüros Wipkingen

Bahnhof Wipkingen

Die SBB hat letzte Woche bekannt gegeben, das Stationshaltermodell per Ende 2017 aufzugeben. Dies dürfte das Ende des Bahnhofreise-büros Wipkingen bedeuten, das seit über 20 Jahren fester Bestandteil des Quartiers ist. Die SP 10 ist sehr besorgt über diese Entwicklung. Sie unterstützt deshalb die Petition zum Erhalt des Stationshaltermodells und ruft die SBB auf, den Entscheid rückgängig zu machen.

Höngger Moränen sind nicht zonenkonform

Gemeinderat Mathias Egloff

Während der Richtplandebatte erklärte Michael Baumer, FDP, dem Gemeinderat, wie das so läuft mit den Moränen: Weil uns die Gletscher seit der letzten Eiszeit diese Hügel hinterlassen haben, ist es in der Stadt Zürich viel zu steil, um mit dem Velo zu fahren.

Zwischen Sozialarbeit und Ordnungsdienst

Gemeinderat Michael Kraft

Im öffentlichen Raum sind sie regelmässig anzutreffen: Die Mitarbeitenden von sip züri haben unter anderem die Aufgabe, Konflikte zu schlichten und bei Störungen zu intervenieren. Nun soll die sip eine neue Rechtsgrundlage erhalten.

Medienberichte

2 Räder, die den Horizont erweitern
Mit "Züri-Velo" können geflüchtete Menschen in speziellen Gratiskursen das Velofahren lernen. Initiantin des Projekts ist SP10-Vorstandsmitglied Kristin Hoffmann. (P.S. Zeitung)

 

Zum 20. Geburtstag das Aus?
Das Bahnhofreisebüro Wipkingen steht aufgrund der SBB-Politik vor dem Aus: Geschäftsführerin Regula Fischer und Verwaltungsratspräsident und SP10-Kantonsrat Benedikt Gschwind im Gespräch. (P.S. Zeitung)

 

«Die jungen Frauen halten alles für selbstverständlich»
Spannendes Porträt von Agnes Guler, SP10-Mitglied und Alt-Kantonsrätin (Limmattaler Zeitung)

Petition an die SBB

Kein Bahnhofreisebüro in Wipkingen mehr? Das können wir uns nicht vorstellen! Protestiert bei der SBB dagegen - online unter:
> www.stationshalter-ade.ch

Mitmachen? Ja!

Die SP hat viele Gesichter. Und bietet viele Möglichkeiten, sich für eine sozial gerechte Schweiz zu engagieren. Werde Teil der Bewegung. Und bewege die Schweiz. Richtung Zukunft.

SP10-Newsletter

Abonniere unseren Newsletter, um aktuelle Informationen rund um die SP10 per Mail zu erhalten: